SG Dettelbach/Bibergau : Damen II 24:17 (10:7)

//SG Dettelbach/Bibergau : Damen II 24:17 (10:7)

Die Damen II waren am Sonntag bei der SG Dettelbach/Bibergau zu Gast. Schon zum Beginn macht Trainer Pius Mahler deutlich, dass dieses Spiel im Kampfmodus starten muss. Nur mit Kampf, Verstand und Zusammenhalt, besonders in der Abwehr, ist es möglich Dettelbach in seine Schranken zu weisen. Auch beim Torabschluss ist höchste Konzentration gefragt.

Schon in den ersten drei Minuten ging die gegnerische Mannschaft leider mit zwei Toren in Führung. Doch die Damen II der HSG Volkach ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte sich in der sechzehnten Spielminute zum Ausgleich von 5:5 zurück. Leider konnten die Damen II den Gleichstand nicht halten und es kam kurz vor Ende der ersten Halbzeit zur Führung der Heimmannschaft mit 10:7. Schon die erste Halbzeit war durch die aggressive Abwehr der Dettelbacher Mannschaft gekennzeichnet. Daraus folgten viele Verletzungen auf Seiten der Volkacher Mannschaft und so musste die Damen II geschwächt in die zweite Hälfte des Spieles starten. Doch Aufgeben war keine Option, es wird bis zum Schluss gekämpft!

Leider konnten sich die Damen auch in der zweiten Hälfte nicht behaupten. Das Spiel wurde dauerhaft durch die Führung Dettelbachs dominiert. Durch die weiteren Verletzungen auch in der zweiten Halbzeit wurden die Nerven der HSG-Mannschaft stark strapaziert. Der vorgenommene Kampfmodus trat immer mehr in den Hintergrund und es gelang der Damen II nicht, sich wieder zurück zu kämpfen. Trotz der vielen Verletzungen kam es im gesamten Spiel nur zu drei Zeitstrafen und von den acht sieben Metern für die Volkacher Damen II konnten nur drei erfolgreich umgesetzt werden.
In diesem Zuge muss sich die Damen zwei am Sonntag mit 24:17 geschlagen geben.

Am nächsten Sonntag spielt die Damen II in der Mainschleifenhalle zur Primetime um 20 Uhr gegen den TSV Lohr. Wir freuen uns schon auf lautstarke Unterstützung der Fans in Volkach!

2023-10-31T11:35:46+02:0031. Oktober 2023|Damen II 23/24|

Hinterlassen Sie einen Kommentar