HSC Bad Neustadt II : Herren I 19:37 (12:18)

//HSC Bad Neustadt II : Herren I 19:37 (12:18)

Vergangenen Samstag ging es für die Herren I nach Bad Neustadt. Gegen die junge Mannschaft der Kurstädter waren die Volkacher ohne Zweifel der Favorit. Die Erwartungshaltung der Trainer, sich auch dementsprechend zu präsentieren war somit klar.

Für eine Mannschaft wie die HSG, die vor allem über Kampfgeist und Emotionen in ihre Spiele findet, war die Halle mit einer Stimmung wie in der Morning Show von Bayern 1 wohl die größte Herausforderung an diesem Tag.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Volkacher Männer, das Spiel gestaltete sich jedoch noch relativ eng und beide Teams tasteten sich ein Stück weit ab. Nach und nach, Tor um Tor vergrößerte sich der Vorsprung der Volkacher. Hervorzuheben ist bereits zu diesem Zeitpunkt die Torgefahr von allen Feldspielern auf dem Feld. Diese Unberechenbarkeit zwang den Heimtrainer nach 15 Minuten zu einer Auszeit die ohne nennenswerte Wirkung an den Volkachern vorbei ging.

Bis zur Halbzeit konnte man sich auf 12:18 absetzen.

Auch die zweite Hälfte lief im Großen und Ganzen weiter wie der erste Abschnitt. Die Kurstädter versuchten zwar durch eine Manndeckung den Volkacher Angriff aus dem Tritt zu bringen, offenbarten dementsprechend aber auch noch größere Lücken in ihrer Abwehr.
Ärgerlich für die Volkacher waren lediglich einige einfache Fehler im Abschluss und die Unterzahlsituationen in die man sich manövriert hat. Beide Punkte sind dafür verantwortlich, dass das Spiel nicht noch deutlicher ausfiel.

Endstand 19:37 für die HSG.

In der kommenden Woche erwartet die Herren I in heimischer Halle dann ein anderes Kaliber.
Mit der TG Heidingsfeld kommt eine Mannschaft, die trotz Umbruch zu den Favoriten in der aktuellen BOL Saison gehört. Zudem teilen sich die TG und die HSG mit dem exakt gleichen Punktekonto und der selben Tordifferenz den vierten Tabellenplatz.

2023-11-08T20:54:04+02:008. November 2023|Herren I 23/24|

Hinterlassen Sie einen Kommentar